Projektbeschreibung

Die Continental Automotive GmbH stellt hochwertige Plastikteile für die Automobilindustrie wie beispielsweise für die Instrumente im Armaturenbrett oder für Scheibenwischerdüsen her. Diese werden häufig mit Hilfe von Laserschweißen zum Endprodukt zusammengefügt. Für das Laserschweißen müssen bereits die Ausgangsteile präzise gearbeitet sein, um am Ende ein perfektes Ergebnis und damit zufriedene Kunden zu erreichen.

Continental Automotive GmbH beauftragte bei uns ein englischsprachiges Web Based Training für alle in den Herstellungsprozess involvierten Mitarbeiter sowie eine Lernplattform. Ziel des Trainings sollte es sein, das Qualitätsbewusstsein bei den Beteiligten zu schärfen und sie für die nachfolgende Präsenzschulung auf ein gleiches Ausgangsniveau zu bringen.

Im Babenhausener Werk unseres Auftraggebers lernte unser Web-Based-Training-Team vor Ort von einem Experten, was Laserschweißen bedeutet und wo es zu Problemen kommen kann. So konnten wir die komplexen Inhalte nach einem klaren didaktischen Konzept aufbereiten. Wir gliederten das Training in zwei Module und nutzten anschauliche Fotos, Grafiken und Videos, um die Inhalte verständlich darzustellen. Beide Module enden mit einem Abschlusstest, mit dem die Teilnehmer ihr Wissen überprüfen.
So entstand ein Training, das die Mitarbeiter umfassend über das Laserschweißen und verbundene Supportstrukturen informiert und sie passgenau auf die anschließende Schulung vorbereitet.

STARTEN SIE IHR PROJEKT MIT UNS!

Sie suchen einen kompetenten Partner für das digitale Lernen in Ihrem Unternehmen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt aufnehmen